+- +-
+- Userbox
Willkommen, Gast.
Bitte einloggen oder registrieren.
 
 
 
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
+- Online
16 Gäste, 0 Mitglieder
+- Shopping

Autor Thema: Erste Eindrücke  (Gelesen 2797 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nighthawk

  • World Wide Warplayer
  • 1st Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 616
  • Typ mit Rechten
Erste Eindrücke
« am: 03. Okt 2013, 02:43:42 »
Ja, um das Forum mal belebt zu halten und den vielen vielen Klicks auf dieser Webseite gerecht zu werden, hier einmal über die ersten Eindrücke der Beta berichten.

Ich mach auch gleich einmal den Anfang:

Da es zunächst einmal nur eine Beta ist, übersehe ich kleinere Bugs nicht, mäkel aber nicht an ihnen rum.
Für mich ist es ein schon recht gut gelungenes Game, hat leider noch zu viel von Battlefield 3, welches ich erst vor kurzem angefangen habe zu zocken bzw. auch nur kurz rumgefetzt habe.

Abgesehen von einem BlackBeret mit doppelten Öberkörper und den doppelten Aufzügen in einem Aufzugsschacht sind mir zunächst noch keine schwerwiegenden Bugs aufgefallen, was erstmal sehr positiv ist, aber aufgrund der Ähnlichkeit zu BF3 leicht verwunderlich.

Zusammen mit Beret und Campers habe ich schon in den ersten Runden viel reißen können, viel ausprobiert und auch einigen Schwachsinn gemacht.
Und es hat Spaß gemacht, wirklich richtigen Spaß mit Lachen und so.
Neben geilen Panzerschlachten, Heli-Fliegen und einigen witzigen Aktionen mit C4 (s.o., Thema Aufzüge) macht das Spiel in allen Bereichen sehr viel Fun.

Empfehlenswert ist aber auf jeden Fall das große Layout, die Kleine ist dann doch zu sehr CoD. Viel zu kleine Map, merkwürdiges Spawnsystem, was als einzigen Vorteil hat, das man nicht nicht mehr aus der Base rauskommt (es gibt halt keine), viel zu schnell für BF-Verhältnisse und doch viel zu dunkel nach meinem Geschmack.
Man sieht die Gegner meines Erachtens nach sehr schlecht, kann sich auf der kleinen Fläche fast niemals zurückziehen zum durchladen und wirkt nicht richtig nach Battlefield, sondern eher nach einem CoD mit guter Engine.

Ich empfehle es auf alle Fälle, solange die Hardware stimmt. Mein System packt Texturen auf Ultra, den Rest auf High, ohne Probleme. Obwohl meine Grafikkarte "nur" 2GB Grafikspeicher hat und "nur" ein i5 für mich rechnet. Leistung liegt im Endeffekt zwischen 35 und 90 FPS, in meinen Augen schon extrem gut.

Also, her mit eurer Meinung, das Forum hat ein paar 100.000 Klicks im Monat  :up:

TheNorbFace

  • Gast
Re: Erste Eindrücke
« Antwort #1 am: 03. Okt 2013, 11:03:02 »
Fein, also gut. Ich habe es nur kurz angespielt, drei vier Runden auf der kleinen Map und zwei Runden auf der grossen Map gespielt.

Mein erster Eindruck: Enttäuschend!
Meiner Meinung nach ist es fast dasselbe wie BF3. Das Werkzeug des Ingenieurs beispielsweise sieht exakt so aus wie in BF3. Die Ribbons sind jetzt in 3D angezeigt, aber ansonsten genau dasselbe. Die Punkte werden immer noch genauso berechnet wie in BF3, eigentlich das ganze Runden-End-Menu ist von BF3.

Die Karten sind recht nett, wobei ich die kleine Map extrem überfüllt fand und, wie schon Hawki erklärt hat, ein wenig CoD-Feeling aufkommt. Der Unterschied der Anfangswaffen ist nicht wirklich gross, Rückstoss gibt es kaum, und ich hab mich fast gefühlt wie in Metro (BF3). Ich habe auch nur kurz gespielt, daher kann ich das nicht genau sagen, aber ich glaube auch, dass es weniger zerstörbare Umgebung gibt als noch in BF3, zumindest auf der gezeigten Karte. Wobei der Einsturz des grossen Hochhauses echt genial ist.
Eine nette Neuerung sind Schalter, die überall auf der Map angebracht sind und z.B. Aufzüge oder Panzersperren bedienen. Schade wiederum, dass Aufzüge nicht wirklich fahren, sondern dass man von A nach B "gebeamt" wird.

Cool finde ich, dass man nun mehr gezwungen wird, im Squad zu arbeiten, da es Boni für Abschüsse und Flaggeneroberungen gibt, die dem Squad z.B. Deckungsboni verleihen - aber nur, solange immer einer am Leben ist! Sterben alle Mitglieder eines Squads, wird die Boni-Leiste zurückgesetzt und man fängt wieder von vorne an. Ob das dann irgendwann unfair wird oder zum BF2-Effekt führt, wo einer nicht am Spiel teilnimmt, weil er am Leben bleiben muss, wird sich zeigen.

Von der Grafik her bin ich enttäuscht, ich hatte mir nach der Preview mehr erwartet. Tatsächlich sehe ich keinen Unterschied zu BF3 (ausser beim Schwimmen, das ist recht schick). Im Gegenteil, ich finde BF3 schicker, auch vom Detaillierungsgrad her, in BF4 wirkt alles ein wenig verschwommener. Und die Animationen der Spielfiguren sind... etwas sehr komisch. Die Spielfiguren wanken scheinbar übers Schlachtfeld, weil sie sich in jede gelaufene Kurve legen, und beim Sprinten nehmen sie die Hacken so weit hoch, dass es unfreiwillig komisch wirkt. Dafür aber wurde beispielsweise der Spiegelungseffekt des Snipervisiers exakt aus BF3 übernommen.

Zu den Bugs: Nach den letzten Erfahrungen zum Thema "neue Spiele" und "EA" bin ich wirklich skeptisch, ob die Bugs zu Release wirklich behoben werden. Ich bleibe daher bei meiner Einstellung, BF4 nicht vorzubestellen, auch wenn mir dadurch was-auch-immer-für-Vorteile entgehen. Ich denke, es hat seinen Grund, warum solche Pakete angeboten werden, welche die Vorbestellungen ankurbeln sollen - und das wird nicht nur das schnelle Geld sein.

Man könnte also sagen, dass es wie BF Vietnam zu BF1942 war: Ein paar neue Gerätschaften und coole Neuerungen, aber eigentlich zu wenig Neues, um wirklich ein eigenes Spiel zu rechtfertigen. Wobei der Vergleich noch sehr human ist, denn: BFV hatte ein komplett anderes Setting und ein paar sehr geile Mods in petto, während BF4 im Kern genau dasselbe wie BF3 ist - ohne Mods, garantiert.

Aber klar, es ist Battlefield, und es macht schon Spass. Ich habe nur mehr erwartet.

Fazit: Man hätte BF4 auch als Addon rausgeben können.


autom. zusammengefügter Doppelpost: 03. Okt 2013, 11:10:55


// Nachtrag: Das Schöne dabei ist, dass es jetzt BF1942 für lau gibt. Da kriege ich gleich wieder Lust auf den Star Wars Mod, oder Eve of Destruction, oder Pirates, oder Desert Combat, oder Silent Heroes, oder Forgotten Hope, ...
« Letzte Änderung: 03. Okt 2013, 11:10:55 von TheNorbFace, Grund: Doppelpost »

MacSchatti

  • Gast
Re: Erste Eindrücke
« Antwort #2 am: 03. Okt 2013, 12:06:38 »
Noch meine 50 Cents dazu:

Das meiste wurde hier schon gesagt. Ich kann von mir aus behaupten, daß mir die Beta viel Spass macht. Auch wenn die Unterschiede zum dritten Teil nicht riesengross sind, wurde an sinnvollen Stellen verbessert. Das von Norb erwähnte Squad Unlock System finde ich sehr sinnvoll. Die Leiste füllt sich recht schnell auf, wenn man Squad-Punkte bekommt. Um diese Unlocks nicht zu verlieren, ist es sinnvoll, aufeinander acht zu geben. Ist man der letzte Mann im Squad, bekommt man eine entsprechende Meldung. Dann ist aufpassen oder verstecken angesagt. Auf jeden Fall wird man so zu noch mehr "Teamspiel" gezwungen. Das ist im Wesentlichen daß, was für mich Battlefield von anderen Shootern unterscheidet. Daß die Squad Größe auf 5 Mann erhöht wurde, finde ich auch gut.

Mir ist gestern aufgefallen, daß man, wenn man zusammen mit einem Squad-Member einen Kill zu Stande bekommt, scheinbar einen Kill angerechnet bekommt. Sinngemäss kam die Meldung "Kill assist, counts as full kill". Hatte nur einen Assist gemacht, dafür mit erheblichem Schaden. Bekam dafür einen vollen Kill.

Sehr gut finde ich, daß man jetzt wieder (zuletzt in 2142) den Squad-Leader nerven kann, eine Order zu setzen.

Grundsätzlich gut finde ich (ist wohl nicht jedermanns Sache), daß ich jetzt wieder anfangen kann, Waffen und Unlocks frei zu schalten. Das ist sehr motivierend, die Sammel-Tretmühle geht wieder los. Technisch gesehen läuft die Beta runder als bei BF3. Gestern keinerlei Abstürze gehabt, Battlelog und das joinen auf Server funktioniert problemlos. Es stimmt, die Grafik kann man (noch) nicht mit BF3 vergleichen. Habe aber auch die Grafikeinstellungen auf den vorgegebenen Werten belassen. Denke, hier wird auch noch deutlich opitmiert.

Finde ebenfalls, daß die Waffen sehr präzise sind, auch zustimmen muss ich, daß die Gegner stellenweise recht schlecht zu sehen sind.

Praktisch finde ich die Sache, zwei Visiere gleichzeitig anzubauen (zu sehen bei dem Maschinengewehr des Supporters). Mit "T" klappt man vor das Reddot ein ACOC drüber. Praktisch.

Im Wasser kann jetzt die Pistole zur Verteidigung gezogen werden, man schwimmt dann aber auch langsamer.

Die Bewegung ist auch verändert. Steht man geduckt an einer halbhohen Mauer, drückt rechtsklick zum zielen, steht der Soldat automatisch so weit auf, daß er drüber schaut. Gleiches bei Ecken, der Soldat lehnt sich automatisch ein Stück herum.

Die Ausrüstung der Klassen wurde wieder etwas verändert: C4 trägt jetzt der Recon wieder mit sich, zusätzlich hat er ein Nachtsichtgerät dabei (sieht wie ein Wallhack aus). Der Supporter hat nen Granatwerfer dabei, man wird sehen, ob die Kombination "sich selbst aufmunitionieren" und Granatwerfer nicht zu sehr ausgenutzt werden wird. Dice hat bekannt gegeben, daß es noch in der Beta wieder raus genommen werden würde, sollte es die Balance stören.

Das Nachladen wurde verändert. Zieht man das Magazin heraus, wechselt man auf die Pistole, muss das Magazin nicht wieder heraus gezogen werden. Es wird beim erneuten Wechsel auf die Primärwaffe nur noch eingesteckt. Angeblich kann man Messerattacken jetzt blocken. Ist mir noch nicht gelungen.

Im übrigen macht es aus meiner Sicht nichts, einige Spielmodi auf kleinen Maps zu haben. In der Beta läuft Domination gefühlt geschmeidiger wegen der kleineren Map. Ausserdem freue ich mich immer über eine gewisse Abwechlung, wenn ich mal keine Lust auf Panzerfahren habe. Hab immer wieder gerne den Gunmaster gespielt, wenn ich mal keine Lust auf Conquest / Rush hatte.

Nicht so toll:

Mir persönlich gefällt die Ausdehnung in die Vertikale bei der Map überhaupt nicht. Sieht zwar schick von oben aus, leider nutzen Sniper die Dächer doch allzu häufig. Von unten hat man kaum eine Chance, dem entgegen zu wirken. Man kommt zwar per Aufzug hinauf, diese lassen sich aber zu gut verteidigen. Oft wird man direkt in der Kabine platt gemacht, zudem man nicht weiss, welche Tür (es gibt immer zwei) aufgehen wird. Ist zwar immer die gleiche, man muss es sich aber merken.

Die Panzer lassen sich sehr schwammig steuern, man überdreht sehr leicht. Muss man sich dran gewöhnen.

Schade finde ich, daß Scavenger, Gunmaster und Capture the Flag nicht mehr im Grundspiel dabei sind. Werden wieder per Addon folgen, denke ich.

Fazit: Die Beta gefällt mir sehr gut. Battlefield macht wieder gewohnt viel Spass, die Neuerungen finde ich durchaus sinnvoll. Gekauft wird es eh wieder, Premium wird auch dabei sein. Ist man halt mit 110 Euro dabei, was viele stören wird.
« Letzte Änderung: 03. Okt 2013, 12:10:46 von MacSchatti »

TheNorbFace

  • Gast
Re: Erste Eindrücke
« Antwort #3 am: 03. Nov 2013, 15:24:57 »
Zitat von: GameStar
Kurz nach dem US-Launch von Battlefield 4 beklagen Spieler viele Probleme mit dem Shooter auf dem PC und den Konsolen. Lösungen kann Electronic Arts bislang nur zum Teil anbieten.

Zusammengefasst:
- Bei Win8 und AMD stürzt das Spiel und sogar das System komplett ab.
- Der CD Key lässt sich nicht auf Origin aktivieren.
- Punkbuster streikt und schmeisst Leute vom Server.
- Auf 32 Bit Systemen hat das Spiel zunächst überhaupt nicht funktioniert (wie konnte das denn bitte passieren??).
- Bei der Xbox Version gibts ebenfalls schon einen Patch, der für Multiplayer benötigt wird.
- Und bei der PS3 gibts Endlosschleifen beim Laden.

Quelle: http://www.gamestar.de/spiele/battlefield-4/news/battlefield_4,47443,3029583.html



... Befürchtungen bestätigt.

Klar wird alles immer komplexer und für die Spieleentwickler unübersichtlich, und es ist fast unmöglich, alle möglichen PC-Konfigurationen und auftretende Probleme abzudecken. Aber dann bitte auch den Mund nicht so voll nehmen und den Spielern schon von Anfang an das Geld aus der Tasche ziehen.

Ich bin gespannt wie lange es dauert, bis die Bugs behoben sind und das Spiel wirklich spielbar ist.

(ist jetzt natürlich schlechte Werbung für den PC und drängt wieder Entwickler zu den Konsolen...)


Läuft das Spiel bei euch?

Offline Bösertobi

  • World Wide Warplayer
  • 2nd Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 598
  • Hirn in der origenal größe :D
Re: Erste Eindrücke
« Antwort #4 am: 03. Nov 2013, 16:53:47 »
es läuft   bei mir sehr gut
Broccoli schmect am besten, wenn man es kurz vor dem servieren durch ein Schnitzel ersetzt.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.(Einstein)

MacSchatti

  • Gast
Re: Erste Eindrücke
« Antwort #5 am: 03. Nov 2013, 18:27:27 »
Habe die Meldungen über Probleme auch gelesen. Schaut man sich im Forum im Battlelog um, könnte man dort BF4 mit BF3 ersetzen, und hätte im Grunde die gleichen Meckereien, wie beim Release von BF3. Ich bin der Meinung, der Start läuft wesentlich runder, abgesehen von der fehlenden Warteschlange, einigen Soundbugs und wenigen Abstürzen kann ich kaum Probleme erkennen. Läuft rund und flüssig bei mir.

Offline Nighthawk

  • World Wide Warplayer
  • 1st Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 616
  • Typ mit Rechten
Re: Erste Eindrücke
« Antwort #6 am: 03. Nov 2013, 19:04:31 »
Das Game macht auf jeden Fall Laune, die Karten sind gut gestaltet und alles sieht echt gut aus.

Aber die Abstürze gehen einem doch schon auf die Nerven. Ein bis zwei mal die Stunde könnte ich verkraften, aber manchmal fliegt man alle 5 Minuten.
Warteschlange gibt es Schatti, scheint aber Server-abhängig zu sein ob die sowas zulassen.

Soundbugs sind bis dato die größten Fehler die mir aufgefallen sind.


autom. zusammengefügter Doppelpost: 05. Dez 2013, 22:51:25


Geiler Admin.

« Letzte Änderung: 05. Dez 2013, 22:51:25 von Nighthawk, Grund: Doppelpost »

Offline Bösertobi

  • World Wide Warplayer
  • 2nd Lieutenant
  • *
  • Beiträge: 598
  • Hirn in der origenal größe :D
Re: Erste Eindrücke
« Antwort #7 am: 06. Dez 2013, 01:11:19 »
grööööllll !  ;D :ugly: ;
Broccoli schmect am besten, wenn man es kurz vor dem servieren durch ein Schnitzel ersetzt.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.(Einstein)

 

+- TeamSpeak 3
Powered by EzPortal